Einzelsitzungen


Original Acryl-Bild von Silvia Stäubli


Mein Angebot im Überblick:

Die Stundenpauschale für Einzelsitzungen beträgt von CHF 180 dies gilt auch für die telefonische Beratung/Supervision. Das entspricht 3.00 Franken pro Minute. Erfahrungsgemäss dauert eine telefonische Sitzung zwischen 15 und 30 Minuten.
(Letzteres gilt nur für Personen die ich bereits kenne.)


Ich bin davon überzeugt, dass genau jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um an sich zu arbeiten.

Wir alle streben nach Glück, Zufriedenheit, Erfolg  und vielleicht auch nach der grossen Liebe. Nur leider sind wir meistens auf das Aussen fixiert und finden dadurch – wenn überhaupt – lediglich kurze Glücksmomente. Diese halten nur kurze Zeit an und bald schon suchen wir die nächsten Ziele, den nächsten Kick. Gerne biete ich Ihnen an, längerfristige, nachhaltigere Wege zum Glück aufzuzeigen und Sie dabei zu unterstützen. Die meisten Menschen suchen erst dann einen Therapeuten auf, wenn sie sich in einer persönlichen oder beruflichen Krise befinden. Ein weiterer Bewegungsgrund kann sein, dass sie bereits auf dem Pfad der Psychologie oder Spiritualität ihre ersten Schritte begonnen haben, vielleicht auf der Suche nach sich selbst oder der Wahrheit sind.

Der Grund für ein unliebsames Erwachen ist immer derselbe: Wir haben den Kontakt zu unserem Höheren Selbst/Seele, zu unserer spirituellen Quelle, zu unserem innewohnenden Licht-Wesen verloren. Wie auch immer wir es benennen wollen, es ist alles ein und dasselbe. Wenn uns negative Emotionen wie Unsicherheit, Eifersucht, Gier, Missgunst, Angst, Hilflosigkeit, Trauer, Einsamkeit, Wut, Depression, Zweifel, Macht, Grausamkeit oder sich als Opfer fühlen bekannt vorkommen, wenn wir andere Menschen bewerten oder sogar verurteilen, sind wir nicht frei und können schon gar nicht unser wahres Potenzial leben.

Bei diesen Einzelsitzungen werden Teilaspekte wie Lebensberatung, Meditation, Psychologie, Clearing, sowie Klären der feinstofflichen Körper, aber auch das Arbeiten mit der Körperintelligenz, dem Inneren Kind, Rückführung, Transformation des Egos, Arbeit mit unserem weiblichen und männlichen Teil, Energiearbeit über Chakras- und Meridianbahnen individuell auf jeden Klienten abgestimmt und integriert. Ich arbeite individuell, intuitiv, lösungsorientiert und lasse mich von Ihrem Höheren Selbst/Seele führen. In jeder Sitzung erfolgt ein weiterer Schritt, jedoch ohne Zwang oder Druck. Gerne begleite ich Sie mit in Ihre Selbsterkenntnis-Prozesse auf Ihrem Weg zu Ihrem Potenzial/Glück.

Abgespaltene Teile: Es gibt bei allen Menschen viele abgespaltene Teile. Bei einer Traumatisierung kann eine Veränderung in der Psyche geschehen, die seelische Spaltung. Kleine und grosse, denn wir sind sehr unterschiedlich, da kann es schon beim kleinsten Schock zu einer Abspaltung kommen. Erinnere Ddich an das Verstecken hinter einer Mauer, und wenn das Opfer kommt erschrecken wir es. Das charakteristische am Trauma ist, dass das Ereignis innerlich nicht integriert werden kann. Es entsteht ein unerträglicher Zustand. Dieser wird von uns so gelöst, dass, ohne willentlichen Einfluss, ein kleiner oder grosser Teil von uns sich spaltet: in einen Teil unserer Selbst. Manchmal ist er in der Lage, weiterhin auf die Anforderungen des Lebens zu reagieren, manchmal bleibt er am Ort in der Zeit des Ereignisses hängen. Oder aber er wird verdrängt. Der bewusste Teil, mit dem wir uns identifizieren, bemüht sich so gut es geht weiter das Leben zu leben, während der abgespaltene Teil (nur wenn er noch verdrängt in uns ist) die Körperreaktionen, Emotionen und psychischen Erregungen trägt, die vom Trauma her sind. Diese drängen immer wieder in das Tagesbewusstsein hoch, besonders wenn etwas in der Gegenwart an die traumatischen Szenen erinnert: z.B. ein Geruch, Geräusch, Farbe, Fernsehbericht, Verhalten eines Menschen, das wir beobachten usw. Der bewusste Teil versucht dann, zusammen mit der Abspaltung, die auftauchenden Symptome, Gefühle und Zustände wieder zu verdrängen oder zu unterdrücken. Wir lernen, Situationen und Umstände zu meiden, die befürchten lassen, dass der abgespaltene Teil aktiv wird. Ausserdem entwickeln wir Strategien, um die Erregung wieder zu senken, wie starke Ablenkungen durch Sport, Ausgang, Arbeitssucht, Alkohol, Sex und all die anderen Möglichkeiten, die Energie wieder abzubauen und die hochkommenden Gefühle wieder zu unterdrücken. Bei wiederholten oder früheren Traumatisierungen kommt es auch wiederholt zu solchen Abspaltungen, so dass es unterschiedliche abgespaltene Teile gibt, aus z.T. unterschiedlichen Themen. Manchmal wiederholen sich die Themen auch um uns darauf aufmerksam zu machen. Abgespaltene Teile gibt es im Heute und aus früheren Leben. Um vollkommen zu werden sollten wir alle wieder finden, heilen und integrieren.



Praxis
Alte Kantonsstrasse 1
6274 Eschenbach
079 293 53 46

E-Mail: silvia.staeubli@bluewin.ch
Büro + Postadresse
Lindenbrunnenstrasse 6
6274 Eschenbach
041 440 06 80