Intensivarbeit in Einzelsitzungen


Original Acryl-Bild von Silvia Stäubli


Was sind 4er-Sitzungen?

Das ist eine Therapie, nur für 1 Person, an 4 nacheinander folgenden Tagen (ausnahmsweise auch auf 2 Tage reduzierbar). Die Einzelsitzung dauert jeweils 1 bis 1.5 Stunden. Wenn Sie wirklich an sich etwas verändern wollen, lohnt es sich, diese wunderbare Arbeit in Angriff zu nehmen. Die 4er-Sitzung führt zu einem tiefgehenden Bewusstseinsprozess.

Der Therapeut arbeitet mit allen inneren Aspekten des Klienten. Dies ist eine sehr tiefgehende Arbeit auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene. Das Höhere Selbst/Seele führt und erleuchtete Meister begleiten den Klienten. Das Vorgehen bringt unvorstellbare und unerwartete Geschichten zu Tage, respektive an die Oberfläche ins Bewusstsein, die dann angeschaut und aufgelöst werden.

Nach dieser Arbeit fühlt man sich wirklich befreiter. Ich spreche da nicht nur von Klienten die eine solche Sitzung abgeschlossen haben, sondern auch von mir selbst.  Ich fühle mich (danach) freier, energievoller, leichter, ich könnte Bäume ausreissen. Es lebe die Freiheit.

Am ersten Tag beginnt der Therapeut mit einem Vorgespräch, bei dem auf viele Ebenen eingegangen wird. Danach führt der Therapeut mit dem Klienten eine Sitzung durch, in der dieser in eine meditative Haltung gebracht wird, in der die Thematik der folgenden vier Tage aus dem Emotionalkörper eruiert wird.

Der Therapeut analysiert die Sitzung. Am zweiten Tag wird die Sitzung des Vortages besprochen. Danach wird in meditativer Sitzung mit dem Inneren Kind das entsprechende Thema verarbeitet.

Der Therapeut analysiert diese Sitzung ebenfalls. Am dritten Tag wird die Sitzung des Vortages wieder besprochen. Danach erfolgt in meditativer Haltung, auf jeder Ebene, eine Sitzung mit dem Ego (dies ist auch immer unsere Täterseite).

Am vierten Tag wird die Arbeit der vorangegangenen Sitzungen nochmals besprochen. Dabei wird eruiert, was der Klient in diesem intensiven Selbsterkenntnisprozess noch nicht verstanden hat. Man arbeitet mit dem uns innewohnenden weiblichen und männlichen Teil – Innere Mutter, Innerer Vater. Dieses Thema bestimmt dann die letzte Sitzung. Ein solcher Prozess führt zu weitreichender Persönlichkeitsentwicklung, zu Vertrauen, Selbstsicherheit, Ruhe und Erfolg.

Zum Schluss jeder Sitzung werden noch die gespeicherten Blockaden mit der Körperintelligenz auf Zellebene gelöst.

In der letzten Sitzung fragt man über das Höhere Selbst/Seele ab, wie der Klient dies alles in den Alltag integrieren, umsetzen, d.h. Eigenverantwortung übernehmen kann.

Es gibt keine Erleuchtung ausserhalb des alltäglichen Lebens.
Thich Nhat Hanh



Praxis
Alte Kantonsstrasse 1
6274 Eschenbach
079 293 53 46

E-Mail: silvia.staeubli@bluewin.ch
Büro + Postadresse
Lindenbrunnenstrasse 6
6274 Eschenbach
041 440 06 80