Schlafprobleme - Träume – Ruhe

Inhalt des Seminars:
Daten: Ich sende sie Ihnen gerne per Mail
Dauer: 2 Tage, 10.00 - 17.00
Kosten: CHF 300
Teilnahmebedingungen: Idealerweise haben Sie das Seminar «Einführung in die spirituelle Psychologie» vorgängig besucht und mein Buch gelesen.

Unter Schlafstörungen leidet jeder Vierte in unserer Gesellschaft. Was geschieht in der Nacht, wenn wir schlafen? Wer mich kennt, weiss, dass ich mich nicht nur mit Traumanalyse nach Freud, Jung und Co. zufrieden gebe. Da gibt es viel mehr zu erleben und zu lernen. Wir sind grenzenlos.

Letztlich liegt die finale Interpretation beim Träumer selbst. So sollte man die archetypische Bedeutung der Traumsymbole, die eigene Interpretation des Träumers und eventuell den Kommentar einer Therapeutin zusammenführen, um so zur Lösung zu kommen. Es ist nützlich, einzelne Dinge, Personen oder Sonstiges aus dem jeweiligen Traum zu befragen - sie antworten auf jeden Fall.

Ein tiefer, erholsamer Schlaf ist Voraussetzung für ein langes, aktives Leben. Leider bleibt diese Erholung vielen Menschen wegen Schlafproblemen vergönnt. Permanent wach liegen, nicht ein- oder durchschlafen können, starke Müdigkeit und Erschöpfung am Morgen gehören dann unweigerlich zum Alltag. Laut Wissenschaft geht der durchschnittliche Erwachsene um kurz nach 23 Uhr ins Bett, schläft dort in einem ruhigen, dunklen Raum nach etwa einer Viertelstunde ein und wacht nach sieben Stunden und 14 Minuten wieder auf. Alles, was weit von dieser Norm abweicht, wird als Schlafstörung wahrgenommen. Das ist natürlich Unsinn. Wir sind menschliche Wesen. Keines gleicht dem andern. Wir sind auf jeder Ebene verschieden und somit benötigt die eine vier, der andere acht Stunden Schlaf. Eine erholsame Nachtruhe ist enorm wichtig, denn diese regeneriert ihren Körper, stärkt die Immunabwehr und die Gesundheit und verhindert vorzeitige Alterung.

Durch die Beschäftigung mit der Nacht (Schlaf) und den Träumen ändert sich das Leben. Man beginnt mit einer viel bewussteren Betrachtung von sich und dem, was man erlebt. Sehr interessant und hilfreich sind auch meditative Traumreisen oder Rückführungen in die entsprechende Nacht.

Träume sind Geschenke der Nacht. Träume sind Schäume. Der Herr gab’s den Seinen im Schlaf etc.. Wohin wir «reisen» im Schlaf ist noch eine andere Sichtweise. Wir sind auch da grenzenlos. Gehen Sie auf eine niedere Ebene, besuchen Sie Verstorbene? Oder gehen Sie auf höhere Ebenen, weil Sie Vertrauen oder Mitgefühl benötigen oder erhalten Sie sogar geistiges Wissen? Daran können wir uns am Morgen oft nicht erinnern. Sie können auch in eine andere Galaxie gehen und ein Paralleluniversum besuchen.

Wir lernen in diesem Seminar zu verarbeiten, analysieren und verstehen - nicht nach Sigmund Freud/C.G. Jung - sondern über unsere eigene innere Wahrnehmung, also effektiver, individueller und ganzheitlicher. Wir arbeiten mit unseren inneren Aspekten sowie mit Körper, Seele und Geist. Alles kann mit geübter Intuition und Kreativität fassbarer gemacht werden. Träume sind die Sprache der Seele und des Geistes, unseres gesamten Seins.

Wenn Sie Fragen haben oder sich anmelden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.



Praxis
Alte Kantonsstrasse 1
6274 Eschenbach
079 293 53 46

E-Mail: silvia.staeubli@bluewin.ch