Inneres Kind – Symbiose Trauma (11. Ebene)

Inhalt des Seminars:

11. Ebene: Begeisterung, Freiheit, Freude, Kreativität, Leichtigkeit, Offenheit, Reinheit und Unschuld Erleuchte: Afra, Babaji, Bluestar, Djwal Khul, Lanto, Meister Ling, Nada, Wottana, Yogananda.


Daten: Ich sende sie Ihnen gerne per Mail
Dauer: 2 Tage, 10.00 - 17.00
Kosten: CHF 300
Teilnahmebedingungen: Idealerweise haben Sie das Seminar «Einführung in die spirituelle Psychologie» vorgängig besucht und mein Buch gelesen.

Jedem Menschen wohnt (s)ein Inneres Kind inne. Es ist das kleine Mädchen oder der kleine Junge, die in allem was wir sind, mitschwingen. In unserem Inneren Kind schlummert die Welt unserer inneren Bilder, Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen, die wir während unserer Kindheit entwickelt und im Gehirn, in den Zellen, der Psyche, der Seele abgespeichert haben. Je nachdem, ob wir das Innere Kind in uns annehmen und lieben oder es ablehnen, zeigt es sich auch im Erwachsenenalter in unserem ganzen Sein.

Das geliebte Innere Kind ist die lebendige Seite in uns und drückt sich besonders durch Persönlichkeitsmerkmale wie Freude, Spontanität, Offenheit, Neugierde, Begeisterungsfähigkeit aus.

Das ungeliebte und abgelehnte Innere Kind drückt sich besonders durch Persönlichkeitsmerkmale wie Traurigkeit, Angst, Frustration, Ärger, Neid, Scham, Minderwert etc. aus und zeigt sich in der Suche nach Anerkennung und Bestätigung, durch Abhängigkeit von Personen oder Suchtmitteln oder in stark ausgeprägtem Konsumverhalten.

Wer in seiner Kindheit einen Mangel an Zuwendung und Liebe erlebt hat, kann durch die Arbeit mit dem Inneren Kind und die Wiederherstellung einer Verbindung alte Wunden heilen und nachträglich, durch den Aufbau von grundlegenden Fähigkeiten, seine Wurzeln festigen und damit für mehr Fülle im Leben sorgen.

Durch das (Wieder-)Entdecken unseres Inneren Kindes wird unser Herz berührt. Wir entwickeln unsere Sanftheit, unsere Hingabe, unser Lächeln, unser Schreien, unser Staunen, unsere einmalige und besondere Persönlichkeit, all unsere Talente, unsere Kreativität, unsere Neugierde, unsere Freude, Spontanität und Intuition wieder. Je mehr wir darüber wissen, auf welche Weise wir unsere Spontaneität, Leichtigkeit, Freude und Kreativität verloren haben, umso eher können wir eine Möglichkeit finden, sie zurückzugewinnen und heil zu werden. In diesem Workshop lernen wir mit unserem Inneren Kind Kontakt aufzunehmen und mit ihm in Leichtigkeit zu arbeiten.

Wir leben im vermeintlichen Wissen, dass Erwachsene im gesellschaftlichen Leben wichtiger und klüger sind als Kinder. Dadurch ist in uns der Glaube entstanden, unser Inneres Kind sei unwichtig. Meistens können wir es nicht mehr wertschätzen oder gar wahrnehmen. Die Wahrheit aber ist, dass gerade unser geheiltes Inneres Kind uns mit Lebensfreude, Begeisterung, Leichtigkeit und Kreativität beschenken kann.

Auch über Symbiose-Trauma gibt es viel zu erklären, das sprengt hier den Raumen. Eine kurze Information vorweg: Unsere Prägung hat begonnen, als unsere Eltern uns gezeugt haben. Die Umstände der Zeugung haben uns geprägt und das sind die Grundmuster der symbiotischen Beziehung zu unseren Eltern. Daraus entwickelt sich entweder eine natürliche, gesunde Symbiose oder ein Symbiose-Trauma. Haben die Eltern aus Liebe miteinander geschlafen und sich gewünscht, dabei ein Kind zu zeugen, dann waren sie glücklich und haben sich auf Sie gefreut (gesunde Symbiose – «Ich bin willkommen»). Wollten Ihre Eltern, ihren eigenen Eltern gefallen und haben ein Kind gezeugt, um die Illusion der «perfekten Familie» zu leben, dann hatten ihre Eltern grosse Erwartungen an Sie. Sie wollten, dass Sie sie stolz machen. Es ging von Anfang an nicht um Sie. Sie waren dazu bestimmt, die Vorstellungen anderer zu erfüllen (Symbiose-Trauma – «Ich bin nur dann wertvoll, wenn ich andere glücklich mache»). Es gibt viele weitere Spielarten. Diese zu erkennen und zu befreien, macht Sie selbstsicherer.

Wenn Sie Fragen haben oder sich anmelden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.



Praxis
Alte Kantonsstrasse 1
6274 Eschenbach
079 293 53 46

E-Mail: silvia.staeubli@bluewin.ch